Landhaus zur Tanne

Freizeitspaß
ID-14

» Landhaus Zur Tanne » Freizeitmöglichkeiten - Kulturgenuss pur

Kulturgenuss pur

UNESCO Weltkurlturerbe - Die Wieskirche

UNESCO Weltkulturerbe - Die Wieskirche “Einen schönen, großen Tempel zur noch größeren Beförderung der Ehre Gottes und zur Bequemlichkeit der Wallfahrer” wollte der Abt Marian Mayr des Prämonstratenserklosters Steingaden in der Wies errichten lassen. Der Baumeister Dominikus Zimmermann, einer der begehrtesten Künstler seiner Zeit, schuf einen lichtdurchfluteten Raum mit ovalem Grundriss, der von vielen als höchste Vollendung des bayrischen Rokoko gepriesen wird. Großer Beliebtheit erfreuen sich die Abendkonzerte in der Wieskirche, unter der Leitung des Wildsteigers und Wiesorganisten Anton Guggemos.

Weitere Informationen unter www.wieskirche.de

Schloss Neuschwanstein

Schloss Neuschwanstein Hoch über der wildromantischen Pöllat-Schlucht reckt Schloss Neuschwanstein seine Zinnen und Türme in den Himmel. Mit diesem märchenhaften Bauwerk wollte sich König Ludwig II. in die Welt der Lohengrin und Tannhäuser versetzen und sich romantischen Ritterträumen hingeben. Das Schloss, dessen Grundstein 1869 gelegt wurde, ist erst nach Ludwigs Tod im Jahr 1886 notdürftig vollendet worden, wobei man auf mehrere vom König geplante Gebäudeteile verzichtet hat. Dennoch gilt Neuschwanstein besonders bei Amerikanern als der Inbegriff einer romantischen Ritterburg und stand wohl deshalb auch Pate für das Märchenschloss im kalifornischen Disneyland.

Mehr Informationen unter www.neuschwanstein.de

Schloss Linderhof

Schloss Linderhof Unter weißblauem Himmel: In Schloss Linderhof träumte sich König Ludwig II. in die Blütezeit des französischen Königtums zurück. Ein bisschen “Wagner” war allerdings auch hier mit dabei: Im Park ließ sich der gekrönte Opernliebhaber in Erinnerung an ein Bühnenbild von “Tannhäuser” eine rötlich schimmernde Grotte mit einem künstlichen See erbauen. Dank einer ausgeklügelten Beleuchtungsanlage konnte die aus Drahtgeflecht und Gips nachgebildete Tropfsteinhöhle auch in blaues Licht getaucht werden und sollte dann an die “Blaue Grotte” auf Capri erinnern.

Mehr Informationen unter www.linderhof.de

Kloster Ettal

Kloster Ettal Im Jahr 1330 von Kaiser Ludwig dem Bayern gestiftet, gehört Ettal zu den jüngsten Klöstern des Pfaffenwinkels. Nachdem es bei der Säkularisation 1803 aufgehoben worden war, kamen im Jahr 1900 erneut Benediktinermönche hierher. Wem bei einem Spaziergang durch den prächtigen Innenhof aus einem offenen Fenster laute Popmusik entgegenschallt, der sollte sich nicht wundern: Im Kloster, dessen Gymnasium bayernweit einen hervorragenden Ruf hat, wohnen gut 150 Internatsschüler. www.ettal.de

Villa Rustica

Nach der Eroberung des Alpenvorlandes durch die Römer und der Niederwerfung des hier ansässigen Keltenstammes, den "Licates" wurde ein römisches Landgut, eine "Villa Rustica" errichtet.
Am Weg zum Weiler Kreut entdeckte man 1956 , neben der heutigen Umgehungsstraße, ein römisches Landgut. Im Schnittpunkt der, auf der linken Seite des Lech verlaufenden, Römerstraße Via Claudia Augusta und der Verbindungsstraße zum Brennerpass lag diese mehrere Hektar große Anlage. Davon konnte bisher lediglich das Hauptgebäude mit dem sich anschließenden Badegebäude teilweise freigelegt werden.
Bei der Peitinger Villa Rustica handelt es sich um eines der in Deutschland seltenen Atriumhäuser, die zudem anstatt der sonst üblichen Eckrisaliten zwei Apsiden aufweist.
Hypocaust - Heizungsanlagen im Haupthaus und im Badegebäude, Reste von Wandmalereien, Glasfenster sowie Terra - Sigillata - Funde belegen den gehobenen Wohnstandard, der von der Mitte des zweiten bis ins vierte Jahrhundert bewohnten Anlage.
Abgesehen von der Seltenheit des Gebäudetyps, fand sich eingemauert in den Grundmauern, eine kleine, auf beiden Seiten beschriftete Bleitafel, auf der sich ein, so wird angenommen, Liebeszauber befindet, der sich an eine Frau namens Gemella richtet. Ein bisher nicht vergleichbarer Fund, der bis Heute noch nicht vollständig entschlüsselt ist.
Informationen bei: Förderverein Villa Rustica, Freistr. 14, 86971 Peiting, Telefon: +49(8861)-67380, Telefon2:+49(8861)-69119
2856 Views

Anfrage

Unser Wetter

Wir sind dabei:

Romantische Strasse Pfaffenwinkel BayRegio